Letzte Änderung: 19.07.2017

Nachstehende Mail haben wir an diverse Personen und Institutionen gesandt, von denen wir uns Unterstützung erhoffen !

Seit mehr als zwanzig Jahren wehren wir uns, wenn auch bis heute erfolglos,
gegen die Machenschaften diverser Banken.
Infos entnehmen Sie bitte den nachstehenden Links !



GESCHICHTE

DRESDNER BANK AG
SPARKASSE BAD HERSFELD-ROTENBURG
SPARKASSE BAD HERSFELD-ROTENBURG II



Trotz aller physischen und psychischen Belastungen, die bis zur Berufsunfähigkeit geführt haben, trotz der Tatsache, daß ich heute als Hartz IV Empfänger als Mieter in der ehemals
eigenen Immobilie lebe, trotz der Tatsache, daß wir bis heute keinerlei Unterstützung von irgendeiner Seite erfahren konnten, sind wir nicht bereit, aufzugeben und werden uns weiterhin bis zum letzten Atemzug gegen die erfahrene Ungerechtigkeit wehren.








Im Zentrum der Handlung stehen die Aufträge des A-Teams. Einfache Menschen, die von Kriminellen bedrängt werden und denen die Polizei nicht helfen kann oder will, bitten das A-Team um Unterstützung. Auch wenn das A-Team dann Selbstjustiz ausübt, wird dies innerhalb der Serie nicht in Frage gestellt, da die Umstände moralisch immer zugunsten der Klienten sprechen. Das A-Team lässt sich zwar manchmal für seine Hilfe bezahlen, es entspricht aber nicht der typischen Vorstellung einer Söldnergruppe, da es bei mittellosen Klienten auf eine Entlohnung verzichtet.


Sollten Sie zum A-Team gehören oder Kontakt herstellen können,
wären wir Ihnen dankbar.


Viele Grüße aus Bad Hersfeld
Karl Schaffert


P.S. Ich hoffe, Sie nehmen den Absatz mit dem Hinweis auf das A-Team nicht zu ernst, trotzdem würden wir uns über Ihre Unterstützung freuen. Sollten Sie Interesse an unserer Geschichte haben, laden wir Sie gern zu Ahler Worscht, Bürschbrod und Kloster Urstoff ein !
-- 
Karl Schaffert
Am Hasenrain 17
36251 Bad Hersfeld
http://karl-schaffert.de

Wir werden auch weiterhin versuchen, auf unsere Erfahrungen und auf unsere Situation aufmerksam zu machen. Sollten Sie sich durch unsere Mails gestört oder belästigt fühlen, senden Sie uns eine kurze Mail, damit wir Sie aus dem Verteiler löschen können. Wir danken für Ihr Verständnis !