Letzte Änderung: 14.07.2017

Ein Auszug aus der Seite der Bürgschaftsbank Hessen



(zum kompletten Artikel bitte Logo anklicken)


Trotz meiner negativen Erfahrungen mit einigen Mitarbeitern der Bürgschaftsbank Hessen weiß ich, daß sich die
Bürgschaftsbank Hessen intensiv um die Förderung von Existenzgründern und der hessischen Wirtschaft bemüht.




Link zur Seite der Bürgschaftsbank Hessen (bitte anklicken)



Trotzdem möchte ich zu einzelnen Aussagen bezüglich der Bürgschaft ohne Bank nachstehend Stellung nehmen :


Zitat : Namensgeber für dieses Blog ist das sehr erfolgreiche Programm der Bürgschaftbank Hessen: „Bürgschaft ohne Bank“ BoB. Dieses bietet für Existenzgründer eine wunderbare Möglichkeit, trotz fehlender Sicherheiten (und wer hat die schon als Gründer?) die eigenen Vorhaben finanziert zu bekommen.

  • Die Natur ist etwas Wunderbares, ob eine Bürgschaft ohne Bank dazu gezählt werden kann, wage ich zu bezweifeln !



Zitat : Entgegen dem klassischen Weg der Bürgschaft, bei dem der Unternehmer erst zur Hausbank und diese zur Bürgschaftsbank geht, wendet sich der Unternehmer bei Bürgschaft ohne Bank direkt an die Bürgschaftsbank Hessen. Sein Antrag wird geprüft und wenn die Bürgschaftsbank das Vorhaben für erfolgversprechend hält, bekommt der Unternehmer eine Bürgschaftszusage, mit der er dann eine Bank suchen kann, die sein Vorhaben finanziert.

  • Selbst der Bürgschaftsbank sollte bekannt, sein, daß eine Bürgschaft ohne Bank nicht zwangsläufig zu der gewünschten Finanzierung
    führt. Auch wenn der Bürgschaftsausschuß ein Vorhaben für tragfähig erachtet, ist nicht sichergestellt, daß der Sachbearbeiter bei der Bank oder Sparkasse über den Sachverstand verfügt, das Vorhaben zu beurteilen. Darüberhinaus erhöhen sich die Sicherheiten für die finanzierende Bank, ein Einfluß auf die Finanzierung (Inanspruchnahme von Fördermitteln, zinsgünstige Darlehen) besteht jedoch nicht. Das Regionalprinzip verhindert darüberhinaus die Suche nach einem Kreditgeber, sollte eine Bank oder Sparkasse die Finanzierung bereits abgelehnt haben.


Zitat : Bestehende Unternehmen können sich im Rahmen von BoB - Bürgschaft ohne Bank direkt an die
Bürgschaftsbank Hessen wenden,
wenn sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:
Der neue, zusätzliche Kreditbedarf beträgt zwischen 50.000 Euro und 500.000 Euro.

In der Vergangenheit wurden und auch in der Zukunft können ausreichende Erträge erwirtschaftet werden.

  • Meines Erachtens kann auch für bereits bestehende Unternehmen ggf. ein Kreditbedarf unter 50.000,-- € erforderlich sein. Sicherlich gibt es Gründe für den Mindest-Kreditbedarf, für mich sind diese jedoch nicht ersichtlich. Ebensowenig sind für mich die Bedingungen bezüglich der zu erwirtschaftenden Erträge nachvollziehbar. Wenn in der Vergangenheit ausreichende Erträge (auch für eine mögliche Expansion) erwirtschaftet wurden, benötige ich kein Darlehen, wenn für mich erkennbar ist, daß ich in der Zukunft keine ausreichenden Erträge erwirtschaften kann, werde ich sicherlich von einem Darlehensantrag und damit auch von einer Bürgschaft ohne Bank absehen.